Zum 15. 11. 2023 wurde mit Beschluss der Gesellschaft der Verkauf von Versicherungsprodukten auf der Website axa-assistance.at an die Endkunden eingestellt. Dieser Beschluss berührt weder die Gültigkeit und Laufzeit der vor diesem Datum vereinbarten Versicherungen noch die Erbringung von Versicherungsleistungen aus derart abgeschlossenen Versicherungsverträgen. Lediglich ab dem 15. 11. 2023 wird es nicht mehr möglich sein, einen neuen Versicherungsvertrag abzuschließen. Weitere Informationen zu Schadensmeldungen finden Sie in der Sektion Notfall oder Schadensmeldung.

Homepage > Blog > Umweltfreundlich reisen

Umweltfreundlich reisen

Wenn wir im Sinne der Nachhaltigkeit reisen, können wir viel für die Zukunft unseres Planeten tun. Mit ein paar Kleinigkeiten im Hinterkopf können wir unsere Umwelt auch im Urlaub schützen. Probieren Sie unsere einfachen, aber guten Tipps für umweltfreundliches Reisen aus!

Bei der Planung einer Reise ist es wichtig zu überlegen, ob es unbedingt notwendig ist, mit dem Flugzeug zu reisen, da die Kohlenstoffemissionen der Flugzeuge die Umwelt stark belasten. Bei einer Entfernung von weniger als 1000 km ist es eine umweltfreundliche Wahl, mit dem Zug oder Bus zu reisen. Am besten wäre für den Umweltschutz auf das Auto zu verzichten, aber wenn dies nicht möglich ist, wählen Sie ein Fahrzeug mit geringem Verbrauch. Wandern und Radfahren während Ihres Aufenthalts ist eine gute Möglichkeit, Ihrer Gesundheit und der Umwelt zu helfen. Auch die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs ist eine kluge Entscheidung.

Streben Sie nach Zero Waste. Versuchen Sie, Einweg-Plastiktüten und -Besteck sowie Strohhalme zu vermeiden und durch umweltfreundliche Materialien zu ersetzen! Verzichten Sie zum Beispiel beim Einkaufen auf Nylontaschen und packen Sie stattdessen in wiederverwendbare Leinentaschen. Wenn Sie Plastikutensilien verwenden, werfen Sie sie bitte in die dafür vorgesehene Abfalltonne. Dies gilt insbesondere für Wälder und Strände...

Vermeiden Sie im Urlaub importierte Lebensmittel und entscheiden Sie sich für lokales, saisonales Obst und Gemüse. Kaufen Sie handgefertigte, praktische Dinge!

Eines der größten Umweltprobleme für natürliche Gewässer sind Sonnenschutzmittel und Sonnenöl, die die Umwelt stark belasten. Ihre Inhaltsstoffe schaden dem Leben im Wasser und der Wasserreinheit, und in vielen Ländern ist ihre Verwendung nicht mehr erlaubt. Achten Sie darauf, dass Ihr Sonnenschutzmittel sicher ist und der Unterwasserwelt nicht schadet. Verwenden Sie Produkte aus natürlichen Inhaltsstoffen, die nicht nur unsere Haut, sondern auch die Biosphäre schützen.

Interessanterweise müssen Touristen in einigen Ländern, z.B. in Island und Neuseeland, einen so genannten "Eid" zum Schutz der Natur ablegen. Die Reisenden verpflichten sich mit ihrer Unterschrift, auf die Werte ihres Reiseziels zu achten, es mit Freundlichkeit zu behandeln und so sorgfältig wie möglich zu beobachten.

 Vergessen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit nicht, Ihre Reiseversicherung abzuschließen!

 

[Error loading the WebPart 'AA_FAQArticle' of type 'AA-FAQArticle']