Zum 15. 11. 2023 wurde mit Beschluss der Gesellschaft der Verkauf von Versicherungsprodukten auf der Website axa-assistance.at an die Endkunden eingestellt. Dieser Beschluss berührt weder die Gültigkeit und Laufzeit der vor diesem Datum vereinbarten Versicherungen noch die Erbringung von Versicherungsleistungen aus derart abgeschlossenen Versicherungsverträgen. Lediglich ab dem 15. 11. 2023 wird es nicht mehr möglich sein, einen neuen Versicherungsvertrag abzuschließen. Weitere Informationen zu Schadensmeldungen finden Sie in der Sektion Notfall oder Schadensmeldung.

Homepage > Blog > Währung von Montenegro

Währung von Montenegro

Derzeit verwenden fünfundzwanzig europäische Länder - und in einigen Fällen auch nicht europäische Länder, wie der Iran, Nordkorea und Simbabwe - den Euro, darunter auch Montenegro, obwohl das südeuropäische Balkanland noch nicht Mitglied der Europäischen Union ist. Sie könnten es immer noch werden, da sie die Mitgliedschaft beantragt haben, aber nicht bis zur Einführung des Euro gewartet haben. Sie änderten ihre Meinung und begannen, sie "de facto" zu verwenden, so wie es die Kosovaren taten, ohne eine besondere Vereinbarung mit der EU - sie beschlossen, dies zu tun, als die Deutsche Mark abgeschafft wurde.

Aus diesem Grund ist die montenegrinische Währung nicht vollständig vereinheitlicht und kann mit serbischen Dinar und anderen akzeptierten westlichen Währungen bezahlt werden - aber nur der Euro wird an offiziellen Stellen verwendet. Diese Situation begünstigt die Geldwechsler, die wie in den meisten Ländern versuchen, dies auszunutzen und finanzielle Gewinne zu erzielen. Wenn Sie in Montenegro Geld wechseln müssen, ist es ratsam, die Kurse sorgfältig umzurechnen und, wenn möglich, die Möglichkeiten an mehreren Orten zu prüfen. Wie anderswo auch, ist es besser, offizielle Stellen wie Banken, Postämter und seriöse Geldwechsler aufzusuchen - Feilschen auf der Straße kann zu Betrug führen.

Wenn möglich, empfiehlt es sich, mit Kreditkarte zu bezahlen, was jedoch in der Regel nur in den stärker entwickelten Gebieten möglich und in kleineren Dörfern fast unmöglich ist. Auch die Preise sollten überwacht werden, da es mitunter zu erheblichen und ungerechtfertigten Unterschieden kommen kann. Mit ein wenig Mathematik lassen sich die Chancen für alle Touristen verbessern!

Neben dem Währungswechsel ist die Wahl der richtigen Reiseversicherung bei einer Reise nach Montenegro das Wichtigste, was Sie vor Ihrer Reise tun sollten!

[Error loading the WebPart 'AA_FAQArticle' of type 'AA-FAQArticle']