Zum 15. 11. 2023 wurde mit Beschluss der Gesellschaft der Verkauf von Versicherungsprodukten auf der Website axa-assistance.at an die Endkunden eingestellt. Dieser Beschluss berührt weder die Gültigkeit und Laufzeit der vor diesem Datum vereinbarten Versicherungen noch die Erbringung von Versicherungsleistungen aus derart abgeschlossenen Versicherungsverträgen. Lediglich ab dem 15. 11. 2023 wird es nicht mehr möglich sein, einen neuen Versicherungsvertrag abzuschließen. Weitere Informationen zu Schadensmeldungen finden Sie in der Sektion Notfall oder Schadensmeldung.

Homepage > Blog > Arubas Verborgene Schätze

Arubas Verborgene Schätze

Aruba ist vielleicht nicht das erste Ziel, das einem in den Sinn kommt, wenn man an die karibischen Inseln denkt. Dennoch lohnt es sich, auf der Suche nach karibischen Schätzen auch die weniger bekannten Orte zu erkunden. Auf Ihrer Reise nach Aruba können Sie die weniger bekannten Attraktionen der Insel entdecken und die Orte erkunden, die den wahren Zauber dieser Region ausmachen.

Ein Bild, das draußen, Küsten- und Ozeanlandschaft, Tropen, Küste enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Zurück zur Natur

Wenn Ihnen die Natur am Herzen liegt, sollten Sie unbedingt die Conchi-Becken an der Ostküste von Aruba erkunden! Diese Becken befinden sich in einer erhöhten Lage und sind von schützenden Felsen umgeben. Das Schwimmen in den Becken bietet ein unvergessliches Erlebnis mit Blick auf die umliegenden Berge und die Skyline von Aruba.

Ein weiteres verborgenes Juwel ist das Wrack der Antilla, das sich 60 Fuß unter der Wasseroberfläche befindet. Die SS Antilla ist zwar nicht das einzige Schiffswrack, das beim Tauchen entdeckt werden kann, aber dieses 400 Fuß lange deutsche Frachtschiff aus dem Zweiten Weltkrieg ist zweifellos das größte Wrack in der gesamten Karibik. Unabhängig von Ihrer Taucherfahrung haben Sie die Möglichkeit, das Wrack von innen und außen zu erkunden und dabei Hummer, Meeresschildkröten und eine Vielzahl von tropischen Fischen zu beobachten.

Strände

Arubas einziger schwarzer Sandstrand liegt im Osten, in einer kleinen Bucht namens Black Stone Beach. Die winzigen, schwarzen, erodierten Kieselsteine und die raue, felsige Umgebung schaffen eine geheimnisvolle Landschaft, die sich deutlich von dem weichen, weißen Sand anderer Strände auf der Insel unterscheidet. Er befindet sich in der Nähe der drei Brücken des Arikok-Nationalparks und ist ein privater und abgeschiedener Ort, aber die Brandung ist hier zu rau für Schwimmen oder Tauchen.

Der weiße Sandstrand von Arashi Beach bietet mit seinen sanften Strömungen und der reichen Unterwasserwelt den perfekten Ort zum Schwimmen, Sonnenbaden und Tauchen. Abseits der Menschenmengen, nördlich des Malmok-Strandes, finden Sie schattige Strandhütten, Liegestuhlverleih und eine trendige Strandbar, um Ihren Hunger und Durst zu stillen.

Den wahren Zauber einer Reise nach Aruba erleben Sie jedoch, wenn Sie die unberührten und weniger bekannten Teile der Karibik erkunden. Zögern Sie daher nicht, auf Entdeckungstour zu gehen und die versteckten Schätze der Insel zu finden. Bevor Sie jedoch aufbrechen, stellen Sie sicher, dass Sie die passende Reiseversicherung  abgeschlossen haben, damit Sie das Beste aus Ihrer Reise herausholen können!

[Error loading the WebPart 'AA_FAQArticle' of type 'AA-FAQArticle']