Zum 15. 11. 2023 wurde mit Beschluss der Gesellschaft der Verkauf von Versicherungsprodukten auf der Website axa-assistance.at an die Endkunden eingestellt. Dieser Beschluss berührt weder die Gültigkeit und Laufzeit der vor diesem Datum vereinbarten Versicherungen noch die Erbringung von Versicherungsleistungen aus derart abgeschlossenen Versicherungsverträgen. Lediglich ab dem 15. 11. 2023 wird es nicht mehr möglich sein, einen neuen Versicherungsvertrag abzuschließen. Weitere Informationen zu Schadensmeldungen finden Sie in der Sektion Notfall oder Schadensmeldung.

Homepage > Blog > Warum Sie nicht mit nicht verifizierten Reisebüros reisen sollten?

Warum Sie nicht mit nicht verifizierten Reisebüros reisen sollten?

Heutzutage ist es möglich, die Dienstleistungen fast aller Reiseveranstalter online zu kaufen. Das Internet hat jedoch auch die Risiken erhöht, da wir nicht sicher sein können, ob der von uns gewählte Reiseveranstalter zuverlässig ist.

Wenn Sie sich für einen Dienstleister entscheiden, der nicht von einer staatlichen Behörde zugelassen ist, besteht die Gefahr, dass Sie im Falle von Änderungen nicht vom Vertrag zurücktreten können, das gezahlte Geld nicht zurückerhalten und Ihr Urlaubsgeld verlieren. In einem solchen Fall sind wir auch nicht durch den Verbraucherschutz geschützt, da wir keinen Vertrag mit einem registrierten Reisebüro abgeschlossen haben. Natürlich gibt es Fälle höherer Gewalt, von denen offiziell registrierte Reisebüros ausgenommen sind, und Sie können sich über diese und andere wichtige Gesetze auf der Website des Verbands der österreichischen Reisebüros informieren. Selbst wenn wir einen Vertrag mit einem offiziell registrierten Reisebüro abgeschlossen haben und in eine Situation geraten, in der es nicht verpflichtet ist, uns zu entschädigen, sind wir nicht völlig auf uns allein gestellt, denn das Reisebüro ist immer noch für uns verantwortlich und verpflichtet, uns in diesem Fall zu helfen.

Viele Menschen machen den Fehler, Reisen über soziale Netzwerke mit verschiedenen Angeboten und geschlossenen Gruppen zu buchen und setzen sich damit einem großen Risiko aus. In einem solchen Fall können Sie nicht sicher sein, wohin Ihr Geld geht, ob das Unternehmen offiziell ist (oder überhaupt existiert) und ob Sie ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis erhalten. Akzeptieren Sie niemals ein Reiseangebot ohne persönlichen Kontakt und ohne Unterzeichnung eines physischen Vertrags, wenn Sie nicht viel Geld verlieren möchten.

Die Tätigkeit eingetragener Reiseveranstalter unterliegt zahlreichen Regeln und Bedingungen. Sie müssen beispielsweise über eine finanzielle Garantie verfügen, um die Reisenden in Fällen wie vorzeitiger Rückreise in Notfällen, Finanzierung erzwungener Auslandsaufenthalte und Rückerstattung der gezahlten Gebühren zu schützen. Wenn Sie jedoch kein offizielles Reisebüro beauftragt haben, können Sie sich nicht auf diese finanzielle Absicherung verlassen und sind im Notfall nur auf sich selbst angewiesen.

Die Wahl des Reisebüros ist daher von entscheidender Bedeutung für die Organisation Ihres Urlaubs. Sie könnten nicht nur Geld verlieren, sondern auch in einem fremden Land festsitzen oder ohne Unterkunft dastehen, wenn Sie überhaupt an Ihrem Ziel ankommen. Seien Sie also misstrauisch bei der Auswahl eines Reisebüros und prüfen Sie mehrmals, ob Sie ihm vertrauen können, wenn Sie keine Schwierigkeiten haben möchten.

Wenn Sie sicher sind, dass Sie einen Vertrag mit einem offiziell registrierten und vertrauenswürdigen Reiseveranstalter abgeschlossen haben, sollten Sie sich auch vergewissern, dass Sie die richtige Reiseversicherung abgeschlossen haben. Reisebüros u. a. keine Unfallversicherung oder die Kosten für medizinische Behandlung abdecken.

[Error loading the WebPart 'AA_FAQArticle' of type 'AA-FAQArticle']