Zum 15. 11. 2023 wurde mit Beschluss der Gesellschaft der Verkauf von Versicherungsprodukten auf der Website axa-assistance.at an die Endkunden eingestellt. Dieser Beschluss berührt weder die Gültigkeit und Laufzeit der vor diesem Datum vereinbarten Versicherungen noch die Erbringung von Versicherungsleistungen aus derart abgeschlossenen Versicherungsverträgen. Lediglich ab dem 15. 11. 2023 wird es nicht mehr möglich sein, einen neuen Versicherungsvertrag abzuschließen. Weitere Informationen zu Schadensmeldungen finden Sie in der Sektion Notfall oder Schadensmeldung.

Homepage > Blog > Die größten Stadien der Welt

Die größten Stadien der Welt

Stadien zählen zweifellos zu den beeindruckendsten Sportstätten. Die meisten Menschen denken bei diesen Gebäuden sofort an Fußball, doch es werden nicht nur Fußballspiele darin ausgetragen. Interessanterweise ist das größte reine Fußballstadion nur das drittgrößte seiner Art.

Ein Bild, das Luftfotografie, Vogelperspektive, Luftbild, Gebäude enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Das Rungrado-Stadion in Nordkorea

Dieses beeindruckende Monstrum befindet sich auf einer weitläufigen Insel im Tedong-Fluss, der die Stadt Pjöngjang in zwei Hälften teilt. Es wurde am 1. Mai 1989 eröffnet und ist ein wahres architektonisches Wunder. Die Dachkonstruktion, die aus Stahlbeton gefertigt ist und über drei Jahre hinweg errichtet wurde, ragt stolze 60 Meter in die Höhe. Ihre 16 Bögen sind den Blütenblättern der Magnolienblüten nachempfunden. Das achtstöckige Stadion erstreckt sich über eine Gesamtnutzfläche von mehr als 200.000 Quadratmetern. Neben Fußballspielen finden im Stadion regelmäßig Leichtathletik- und Turnveranstaltungen, Sportfeste, Paraden und Staatsakte statt. Die offizielle Kapazität des Stadions wird mit 150.000 Personen angegeben, aber es herrscht allgemeiner Konsens darüber, dass dies politischer Größenwahn ist und die tatsächliche Kapazität "nur" 114.000 Personen beträgt.

Melbourne Cricket Ground, Australien

Dieses Stadion wird bereits seit 1854 betrieben und wurde ursprünglich hauptsächlich für Cricket-Fans gebaut. Die Entstehungsgeschichte des Stadions geht zurück auf die Notwendigkeit, ein neues Zuhause für das Cricket-Nationalteam zu finden, da ihr bisheriges Stadion dem Bau der ersten Eisenbahnlinie des Landes im Wege stand. Die offizielle Zuschauerkapazität liegt bei über 100.000. In den 1970er Jahren hatte das Stadion regelmäßig mehr als 120.000 Zuschauer, wobei der Rekord bei 130.000 Zuschauern liegt. Neben Cricket werden hier auch regelmäßig Spiele der Australian Football League ausgetragen, und es ist die Heimat von vier der insgesamt 18 Mannschaften der Liga.

Camp Nou, Spanien

Das Camp Nou ist die Heimat des FC Barcelona und das größte Stadion in Europa. Mit seinen 99.354 Plätzen bietet es knapp 100.000 Zuschauern Platz, obwohl es im Laufe der Jahre mehrfach erweitert wurde und nun auf rund 110.000 Plätze ausgebaut werden soll. Das Stadion wurde eigens für den Verein im Jahr 1957 gebaut. Seinen heutigen Namen erhielt es erst im Jahr 2000, nachdem die Mitglieder des Vereins in einer Abstimmung eine Namensänderung beschlossen hatten (zuvor hieß es Estadi del Futbol Club Barcelona). Der frühere Spitzname des Stadions im Deutschen war "Neues Feld".

Sportveranstaltungen im Fernsehen zu verfolgen, ist ein großartiges Erlebnis, aber wenn Sie die Gelegenheit haben, lohnt es sich auf jeden Fall, eine solch beeindruckende Anlage live zu besuchen und das Geschehen gemeinsam mit Zehntausenden von Fans zu erleben. Vergessen Sie jedoch nicht, vor Ihrer Reise eine Reiseversicherung abzuschließen - ein unverzichtbares Element für Ihren Urlaub!

[Error loading the WebPart 'AA_FAQArticle' of type 'AA-FAQArticle']