Zum 15. 11. 2023 wurde mit Beschluss der Gesellschaft der Verkauf von Versicherungsprodukten auf der Website axa-assistance.at an die Endkunden eingestellt. Dieser Beschluss berührt weder die Gültigkeit und Laufzeit der vor diesem Datum vereinbarten Versicherungen noch die Erbringung von Versicherungsleistungen aus derart abgeschlossenen Versicherungsverträgen. Lediglich ab dem 15. 11. 2023 wird es nicht mehr möglich sein, einen neuen Versicherungsvertrag abzuschließen. Weitere Informationen zu Schadensmeldungen finden Sie in der Sektion Notfall oder Schadensmeldung.

Homepage > Blog > Georgiens schönste Naturgebilde

Georgiens schönste Naturgebilde

Georgien, das an der Schwarzmeerküste Osteuropas liegt, zählt zwar nicht zu den beliebtesten Urlaubszielen, hat jedoch eine Vielzahl fabelhafter Attraktionen zu bieten. In letzter Zeit hat sich dieses einzigartige Gebirgsland zunehmend als touristisches Reiseziel etabliert. Die georgische Kultur besitzt reiche und alte Wurzeln, die bis vor dreitausend Jahre zurückreichen. Die Weinproduktion in Georgien hat prähistorische Ursprünge und ist bis heute ein wichtiger Bestandteil der Wirtschaft des Landes. Georgien zeichnet sich durch seine geografische und klimatische Vielfalt mit gebirgigen und subtropischen Klimazonen aus. Das Land beherbergt eine vielfältige Flora und Fauna mit einigen einzigartigen Arten, von denen viele nur hier zu finden sind.

245-Georgiens-schonste-Naturgebilde-(1).jpeg

Die wilden Gebirgszüge des Kaukasus, die malerischen Seen und Flüsse, die üppigen Wälder und die Wellen des Schwarzen Meeres werden die Besucher in Staunen versetzen. In diesem Artikel stellen wir einige der sehenswerten Orte in Georgien vor!

Rica-See:

Der Rica-See liegt im Kaukasus, an der Südseite des Großen Kaukasus, in Abchasien oder im Nordwesten Georgiens. Er ist von Bergmischwäldern und subalpinen Wiesen umgeben. Das Wasser des Sees ist kalt und äußerst klar. Die umliegenden Berge erreichen Höhen zwischen 2200 und 3500 Metern. Der See ist von Laubwäldern, immergrünen Buschwäldern und zahlreichen Nordmannskiefern umgeben, von denen einige eine Höhe von über 70 Metern erreichen.

Martvili-Schlucht:

Eine der bemerkenswertesten Naturattraktionen Georgiens ist die Martvili-Schlucht. Die 2.400 Meter lange Schlucht wird durch den Karstfluss Abasha gebildet, der aus der Askhi-Hochebene entspringt. Dieser kleine Fluss mit seinem kalten und kristallklaren Wasser hat sich tief in die Felsen eingeschnitten und eine malerische Schlucht geformt. Die Schlucht ist von jahrhundertealten Wäldern und hohen Felsen umgeben, und die dichte, üppig grüne Vegetation vermittelt den Eindruck eines Regenwaldes. Der Fluss fließt bis zu 40 Meter tief am Grund der Schlucht entlang. Der Anblick der Martvili-Schlucht ist wirklich atemberaubend.

Abudelauri-See:

In der Abudelauri-Ebene befinden sich drei Seen in unterschiedlichen Farben: grün, blau und weiß. Die Abudelauri-Seen liegen in der Region Mzcheta-Mtianeti auf einer Höhe von 2.812 Metern über dem Meeresspiegel. Die wunderschöne Landschaft ist ideal zum Wandern, und die Panoramablicke von hier aus sind unvergleichlich!

Weltweit einzigartige Naturstätten warten darauf, entdeckt zu werden! Bevor Sie Ihre Reise antreten, sollten Sie unbedingt eine entsprechende Reiseversicherung abschließen, um unerwünschte Überraschungen zu vermeiden. Gute Reise!
 
[Error loading the WebPart 'AA_FAQArticle' of type 'AA-FAQArticle']