Zum 15. 11. 2023 wurde mit Beschluss der Gesellschaft der Verkauf von Versicherungsprodukten auf der Website axa-assistance.at an die Endkunden eingestellt. Dieser Beschluss berührt weder die Gültigkeit und Laufzeit der vor diesem Datum vereinbarten Versicherungen noch die Erbringung von Versicherungsleistungen aus derart abgeschlossenen Versicherungsverträgen. Lediglich ab dem 15. 11. 2023 wird es nicht mehr möglich sein, einen neuen Versicherungsvertrag abzuschließen. Weitere Informationen zu Schadensmeldungen finden Sie in der Sektion Notfall oder Schadensmeldung.

Homepage > Blog > Chinas schönstes Naturgebilde

Chinas schönstes Naturgebilde

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt und das größte in Ostasien. Es erstreckt sich sowohl in Zentralasien als auch an der See und verfügt über eine erstaunliche Vielfalt an Geschichte und Kultur. China ist die älteste kontinuierlich existierende Zivilisation und bietet viele Naturschönheiten für Besucher, die entdeckt werden wollen.

Chinas-schonstes-Naturgebilde-(1).jpg

Das Land fällt von Westen nach Osten stufenförmig ab. Im Westen gibt es vor allem hohe Gebirgszüge wie den Himalaya, Kunlun und Tiensan sowie die Qinghai-Tibet-Hochebene. Nach Osten hin gibt es immer niedrigere Berge und Hochebenen, und schließlich ist ein Großteil der östlichen Hälfte des Landes Tiefland. Mehr als zwei Drittel der Landesfläche sind von Bergen bedeckt.

Es gibt viele Orte in China, die während eines Besuchs erkundet werden sollten. Hier sind einige von ihnen:

Huanglong, auch bekannt als Tal des Gelben Drachens, liegt im Huanlun-Naturschutzgebiet in der Provinz Sichuan. Es ist ein Plateau auf einer Höhe von 3.576 Metern über dem Meeresspiegel und erstreckt sich über eine Fläche von 21 Quadratkilometern. Es gibt 693 Seen, und die kalkbedeckte Oberfläche ist mit terrassenförmig übereinander angeordneten Teichen übersät, von denen Wasserfälle herabstürzen. Die farbenfrohen Tümpel werden von Thermalquellen gespeist und bieten ein einzigartiges Schauspiel.

Der Jangtse-Fluss ist der längste Fluss Asiens und der viertlängste der Erde. Er erstreckt sich über 6300 km und bietet eine malerische, wilde und landschaftlich reizvolle Umgebung. Die Chinesen sagen, dass man die Welt nicht gesehen hat, wenn man nicht den Jangtse hinaufgefahren ist. Es lohnt sich, die Umgebung des Flusses zu erkunden.

Die Danxia-Berge sind eine einzigartige geologische Formation und gehören zum Weltkulturerbe. Die farbenfrohen Berge mit ihrer erstaunlichen Landschaft sind vor 24 Millionen Jahren entstanden. Die Sandsteinschichten sind gut voneinander getrennt und bilden abwechslungsreiche, manchmal gestreifte, manchmal gewellte Formen.

Es gibt weltweit einzigartige Naturschauplätze in China, die darauf warten, entdeckt zu werden. Bevor Sie jedoch reisen, ist es wichtig, die richtige Reiseversicherung abzuschließen, um unerwünschte Überraschungen zu vermeiden. Reisen Sie sicher!

[Error loading the WebPart 'AA_FAQArticle' of type 'AA-FAQArticle']