Wenn im Ausland etwas passiert, möchte man sich an jemanden wenden, auf den man sich verlassen kann. Deshalb kümmert sich unser professioneller Assistenzdienst um Sie. Die Reiseversicherung in der Variante EXZELLENT schützt Sie im Krankheitsfall von Covid-19 auch in Ländern, in denen das österreichische Außenministerium keine Reisen empfiehlt und die höchste Versicherungspflichtgrenze hat.

  
Homepage > Blog > Die besten Skigebiete für Anfänger

Die besten Skigebiete für Anfänger

Skifahren ist der beliebteste Wintersport, aber die meisten Menschen werden nicht mit dem Wissen geboren, wie man Ski fährt. Wie bei allen anderen Sportarten muss man auch hier mit den Grundlagen beginnen. Es ist wichtig, die erforderlichen Fähigkeiten am richtigen Ort und unter den richtigen Bedingungen zu erlernen. Es reicht nicht aus, einen qualifizierten Skilehrer zu haben, man braucht auch eine einfache und angenehme Skipiste, um damit zu beginnen!

Die-besten-Skigebiete-fur-Anfanger-(1).jpg

Als Anfänger ist der Ort, an dem Sie mit dem Üben beginnen, von entscheidender Bedeutung. In diesem Artikel haben wir zwei tolle Skigebiete zusammengestellt, in denen Sie als Anfänger mit dem Skifahren beginnen können!

Gerlitzen, Österreich

Österreich ist dank seiner perfekten natürlichen Gegebenheiten der ideale Ort für den Wintersport. Die Gerlitzen liegt in Kärnten oberhalb des Ossiacher Sees und ist eine gute Wahl für Skianfänger! Mit insgesamt 45 Pistenkilometern bietet sie hervorragende Möglichkeiten für Familien, Anfänger und Fortgeschrittene. 11 blaue Pistenkilometer, die für Anfänger bestimmt sind, sind schneesicher und bieten den perfekten Ort, um die Grundlagen des Skifahrens bei Sonnenschein zu erlernen. Hier können Sie mit professionellen Skilehrern lernen und Ausrüstung ausleihen. Außerdem können Sie in eine malerische Winterlandschaft und ein breites Unterhaltungsangebot eintauchen. Hier können Sie sich von den Strapazen eines grauen Wochentages erholen.

Ravascletto, Italien

Dieses Skigebiet eignet sich perfekt für Anfänger und zeichnet sich durch seine Einrichtungen und seine einzigartige Schönheit aus. Das an der österreichisch-italienisch-slowenischen Grenze gelegene Skigebiet verfügt über 22 Pistenkilometer, von denen 9 Kilometer blaue oder leichte Pisten sind. Hier wird auch deutscher Skiunterricht angeboten, so dass auch weniger fließend sprechende Fremdsprachler die Grundlagen erlernen können. Sobald Sie die technischen Anweisungen gelernt haben, müssen Sie nur noch den Nervenkitzel des Skifahrens auf den Pisten genießen, mit einem malerischen Panorama dank der Alpen. Der Ort bietet auch die Möglichkeit zum Langlaufen, Nachtskilaufen und Schlittenfahren. Zu den weiteren Unterhaltungsmöglichkeiten gehören ein Schwimmbad und ein Fitnesscenter sowie Gourmetrestaurants und gemütliche Bars.

Es ist wichtig, beim Skifahren und Sporttreiben im Ausland die richtige Reiseversicherung abzuschließen, um unerwünschte Überraschungen zu vermeiden!