Zum 15. 11. 2023 wurde mit Beschluss der Gesellschaft der Verkauf von Versicherungsprodukten auf der Website axa-assistance.at an die Endkunden eingestellt. Dieser Beschluss berührt weder die Gültigkeit und Laufzeit der vor diesem Datum vereinbarten Versicherungen noch die Erbringung von Versicherungsleistungen aus derart abgeschlossenen Versicherungsverträgen. Lediglich ab dem 15. 11. 2023 wird es nicht mehr möglich sein, einen neuen Versicherungsvertrag abzuschließen. Weitere Informationen zu Schadensmeldungen finden Sie in der Sektion Notfall oder Schadensmeldung.

Homepage > Blog > Tauchen in Eilat: Ein Paradies für Taucher am Roten Meer

Tauchen in Eilat: Ein Paradies für Taucher am Roten Meer

Eilat ist eine Hafenstadt und ein Ferienort im Süden Israels. Sie liegt im nördlichen Teil des Golfs von Eilat und ist etwa 300 km von Jerusalem und 350 km von Tel Aviv entfernt. Die Stadt befindet sich in der Negev-Wüste an der Südspitze des Landes und ist die einzige israelische Stadt am Roten Meer. In der Region gibt es zwei weitere beliebte Urlaubsorte: Aqaba in Jordanien und Taba in Ägypten, die ein ähnliches Klima und eine ähnliche Unterwasserwelt bieten.

Tauchen-in-Eilat_-Ein-Paradies-fur-Taucher-am-Roten-Meer-(1).jpgDie Hauptattraktion von Eilat ist das ganze Jahr über die angenehme Wassertemperatur des Meeres, die ein Baden ermöglicht. Selbst im Winter ist das Meer mit über 20 Grad noch warm genug zum Schwimmen. Regen ist sehr selten, aber im Winter kann es gelegentlich Schauer geben, insbesondere im Januar. Im Sommer ist das Wetter sehr heiß, mit Temperaturen von bis zu 40 Grad, daher ist es ratsam, während dieser Monate nicht dorthin zu reisen. Die reiche Unterwasserwelt bietet hervorragende Tauchmöglichkeiten.

Die Wassertemperatur des Meeres vor der Küste von Eilat beträgt das ganze Jahr über 22-27 Grad, und die Tauchplätze sind meist vom Ufer aus zugänglich. Die Unterwasserwelt ist typisch für die nördliche Sinai-Halbinsel, und es gibt viele Tauchplätze wie die Japanischen Gärten und Unterwasserwracks zu entdecken. Ein besonderer Ort ist das Dolphin Reef, wo man mit den dort lebenden Delfinen tauchen kann.

Es ist wichtig zu beachten, dass Tauchen ohne Tauchschein nur in Begleitung eines Tauchlehrers möglich ist, der die Taucher im Wasser beaufsichtigt und anleitet. Außerdem ist für das Tauchen in Israel eine Taucherversicherung erforderlich, und einige internationale Versicherungsgesellschaften akzeptieren nur die von DAN.

Obwohl Eilat von deutschen Tauchern selten als eigenständiges Ziel gewählt wird, lohnt es sich, die Stadt während eines Urlaubs in Taba für ein oder zwei Tage zu besuchen und eventuell hier zu tauchen. Jeder Reisende sollte sich darüber im Klaren sein, dass die Sicherheitsbestimmungen im ganzen Land ernst genommen werden und bei Flughafen- oder Grenzkontrollen kooperativ verhalten werden sollte.

Unabhängig davon, wo man tauchen möchte, ist es unerlässlich, eine zuverlässige Reiseversicherung abzuschließen, die alle Bedürfnisse abdeckt.

[Error loading the WebPart 'AA_FAQArticle' of type 'AA-FAQArticle']