Zum 15. 11. 2023 wurde mit Beschluss der Gesellschaft der Verkauf von Versicherungsprodukten auf der Website axa-assistance.at an die Endkunden eingestellt. Dieser Beschluss berührt weder die Gültigkeit und Laufzeit der vor diesem Datum vereinbarten Versicherungen noch die Erbringung von Versicherungsleistungen aus derart abgeschlossenen Versicherungsverträgen. Lediglich ab dem 15. 11. 2023 wird es nicht mehr möglich sein, einen neuen Versicherungsvertrag abzuschließen. Weitere Informationen zu Schadensmeldungen finden Sie in der Sektion Notfall oder Schadensmeldung.

Homepage > Blog > Sehenswürdigkeiten in Italien

Sehenswürdigkeiten in Italien

Die Lage Italiens macht es zu einem der schönsten Länder der Welt und bietet Reisenden eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten. Ob Badeurlaub, Sightseeing, Skifahren oder Wandern in den Bergen, Italien hält für jeden Geschmack eine tolle Alternative bereit! Hier sind einige Reiseziele im Land, die Sie sicher begeistern werden:

220-Sehenswurdigkeiten-in-Italien-(1).jpg

Cinque Terre

Cinque Terre, was "fünf Länder" bedeutet, umfasst fünf Gemeinden, die das Gebiet teilen. Die Region, bestehend aus den Orten Riomaggiore, Manarola, Vernazza, Corniglia und Monterosso al Mare, gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Cinque Terre liegt auf einer Klippe am Ligurischen Meer und beeindruckt mit seinen charakteristischen bunten Häusern und einer außergewöhnlich schönen Aussicht.

Florenz

Mit weiten, bunten Feldern, Strohballen, rotem Mohn und gelben Sonnenblumen ist die Toskana zweifellos die attraktivste Region Italiens. Die Region ist nicht nur für ihre malerische Landschaft bekannt, sondern auch für ihre florierende Kunst und Literatur. Zu Recht wird sie als Wiege der Renaissance bezeichnet. Florenz gilt als die künstlerische und kulturelle Hauptstadt Italiens.

Amalfiküste

Die Amalfiküste gehört zu den schönsten Küstenabschnitten Italiens mit ihren malerischen Steilstränden. Seit 1997 zählen die Amalfiküste und ihre Dörfer, darunter die bekannten Städte Amalfi, Positano und Sorrento, zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die außergewöhnliche Schönheit der Landschaft ergibt sich aus dem spektakulären Blick auf die umliegenden Berge und der Romantik der typisch italienischen Dörfer. Die Region beherbergt auch viele Sehenswürdigkeiten, wie die imposante Kathedrale des Heiligen Andreas in Amalfi.

Venedig

Venedig in Norditalien ist auch als die Stadt der Liebe bekannt. Die romantischen Kanäle, die schaukelnden Gondeln, der farbenfrohe Karneval und die einzigartige Atmosphäre ziehen Touristen zu jeder Jahreszeit an. Neben den bezaubernden Gassen bietet Venedig zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie den Markusplatz, den Dogenpalast, die Paläste am Canal Grande und die Insel Burano. Diese Highlights sollte man bei einem Italienurlaub keinesfalls verpassen.

Kalabrien

Kalabrien gehört zu den weniger bekannten Regionen Italiens und war in der Antike für seine Rückständigkeit und Armut bekannt. Heute ist es jedoch aufgrund seiner atemberaubenden Naturschönheiten ein immer beliebteres Reiseziel.

Rom

Es besteht kein Zweifel daran, dass Rom eine der beliebtesten und meistbesuchten Hauptstädte der Welt ist. Das günstige Klima, seine fesselnde Geschichte, beeindruckende Sehenswürdigkeiten und seine Kultur locken Besucher das ganze Jahr über in die Stadt. Die Wahrzeichen der Stadt bewahren Relikte aus der Antike, wie das Kolosseum, das Forum Romanum, den Trevi-Brunnen, die Engelsburg und den Palatinhügel mit seinen Kaiserpalästen.

Egal, wann Sie in dieses faszinierende Land reisen, ist es wichtig, dass Sie vor Ihrer Abreise nicht vergessen, die passende Reiseversicherung abzuschließen!

[Error loading the WebPart 'AA_FAQArticle' of type 'AA-FAQArticle']